Anträge auf Zollgenehmigungen

Anträge auf Zollgenehmigungen

Der Unionszollkodex (UCC) enthält eine Reihe von Sonderverfahren, die den Verwaltungsaufwand für die zollamtliche Überwachung verringern sollen. Diese Verfahren können auch für Sie von Vorteil sein und Ihre Zollvorgänge als Teil einer reibungslosen Logistikkette erheblich rationalisieren. Wir bieten Ihnen fachkundige Unterstützung bei der Beantragung verschiedener Zollgenehmigungen, wie z. B. Einfuhr- oder Ausfuhrgenehmigungen, an:

Europaweite Kenntnisse der Zollverfahren
Umfassende Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Zollbehörden
AEO-akkreditierter, konformer Partner

Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf und einer unserer Berater für Zollgenehmigungen wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Stärkung des globalen Handels

Hallo. Können wir Ihnen helfen?

Rene
Rene Rotheudt
Senior Customs Consultant
Bild
""
Unsere Service
Autorisierung

Diese Verfahren können auch für Sie von Vorteil sein und Ihre Zollvorgänge als Teil einer reibungslosen Logistikkette erheblich rationalisieren.

Die EU hat viele verschiedene Verfahren in den Kategorien Versand, Lagerung, besondere Verwendung und Veredelung zugelassen. Für die Inanspruchnahme besonderer Verfahren ist immer eine Bewilligung erforderlich, aber die Nutzung dieser Verfahren könnte neue Praktiken in Ihren Zollverfahren ermöglichen und Ihre Lieferkette reibungsloser gestalten. 

Ihre Ein- und Ausfuhrgenehmigung

Da wir über umfassende Erfahrungen mit verschiedenen Zollverfahren und damit verbundenen Genehmigungen in ganz Europa verfügen, sind wir gerne Ihr Partner auf dem Weg zur Erlangung Ihrer Einfuhr- oder Ausfuhrgenehmigung. Wir können Ihnen auch dabei helfen zu verstehen, welche Art von Bewilligungen und Verfahren Sie in Anspruch nehmen können. Dies sind einige der besonderen Zollverfahren, bei denen wir Ihnen helfen: 

Aktive Veredelung

Die aktive Veredelung ist ein Verfahren der Zollbefreiung. Im Rahmen dieses Verfahrens können Waren unter Aussetzung der Mehrwertsteuer und der Einfuhrabgaben zur Veredelung in die EU eingeführt werden. Die Veredelungserzeugnisse können entweder wiederausgeführt oder in den zollrechtlich freien Verkehr überführt werden.

Passive Veredelung

Die passive Veredelung ist das Gegenteil der aktiven Veredelung. Wenn die Waren im Ausland verarbeitet werden und zurück in die EU kommen, um in den freien Verkehr überführt zu werden, kann die Steuer nur teilweise auf den im Ausland hinzugefügten Wert gezahlt werden.

Zolllager oder Zollverschlusslager

Im Zolllagerverfahren können Produkte an vom Zoll zugelassenen Orten gelagert werden (Zolllager). In einem Zolllager werden Einfuhrabgaben und Handelsmaßnahmen obsolet

Zollgenehmigung | Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Was sind besondere Zollverfahren?

Es gibt mehrere besondere Verfahren, die Unternehmen beantragen können: aktive Veredelung, passive Veredelung, Zoll- oder Zolllager, vorübergehende Verwendung und besondere Verwendung.

Was ist erforderlich, um eine Genehmigung zu erhalten?

Wenn Sie eine Bewilligung für ein bestimmtes besonderes Verfahren beantragen, prüft die Zollbehörde in der Regel die Einhaltung der Zollvorschriften und die bisherige Tätigkeit der Organisation. Weitere Voraussetzungen für die Erteilung und Beibehaltung von Bewilligungen sind die Führung zuverlässiger Archive und die fristgerechte Begleichung von Zollschulden. Sie müssen auch sicherstellen, dass die Behörden in der Lage sind, ihre Überwachung bei Bedarf durchzuführen.

Habe ich einen Vorteil bei besonderen Verfahren, wenn ich bereits als ZWB zugelassen bin?

Wenn Sie bereits eine AEO-Bewilligung (Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter) besitzen, sind die allgemeinen Voraussetzungen in Bezug auf die Einhaltung der Zollvorschriften und die Zahlungsfähigkeit in der Regel bereits erfüllt. Infolgedessen kann das Bewertungsverfahren durch die Behörden einfacher sein. Erfahren Sie mehr über unsere AEO-Dienstleistungen. 

Kontaktieren Sie uns noch heute und einer unserer Berater wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.